Nolda in Potsdam nicht gewählt – Rotgrün in Kassel jetzt am Zug

11163556_1060859350610448_1518761089_oDie Nichtwahl von Christof Nolda (Grüne) zum Baubeigeordneten in Potsdam hat zum Bruch der dortigen Koalition geführt. Trotz entsprechender Zusagen der Mehrheitsfraktionen erhielt Nolda in drei Wahlgängen in geheimer Abstimmung nicht die erforderlichen Stimmen der Stadtverordneten. Die Grünen verließen daraufhin die Koalition, der Oberbürgermeister sieht sich getäuscht und steht ohne Mehrheit da.

In Kassel besteht jetzt die Möglichkeit, Nolda wiederzuwählen.  Ein diesbezüglicher Antrag meiner Fraktion befindet sich bereits im Geschäftsgang. Rotgrün hat jetzt die Wahl, diesem Antrag zur Mehrheit zu verhelfen und eine nachhaltige Stadtentwicklungs- und Verkehrspolitik fortzusetzen oder Noldas Dezernat durch die CDU oder die FDP besetzen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*